Warum ein kinesiologischer Muskeltest dir nicht die Wahrheit sagen kann

„Der Muskeltest funktioniert! Er sagt mir jederzeit die Wahrheit!“

Du hast diesen Satz schon einmal gehört und fragst dich, ob es stimmt? Fragst dich, ob ein kinesiologischer Muskeltest so etwas wie dein persönlicher Pinocchio sein könnte, dem du es an der Nasenspitze ansehen kannst, wenn er die Wahrheit sagt?

Es heißt, ein kinesiologischer Muskeltest ist universal einsetzbar. Und es heißt, er ist das Diagnosewerkzeug der neuen Zeit, welches sich mit allen anderen schul- und alternativmedizinischen Angeboten verträgt.

Über die Grenzen des Muskeltests wird jedoch nur selten gesprochen, denn die Begeisterung der meisten Menschen ist unbestritten groß. Das ist ja auch nicht ungewöhnlich, sondern durchaus berechtigt. Schließlich ist es doch großartig, dass dein Körper dir alle Antworten zu geben vermag…

Du willst herausfinden, wie jemand anderes über dich denkt?
Du willst wissen, ob dein Partner dir Lügen über seine Gefühle zu seiner Exfreundin auftischt?
Oder nagt an dir das Bedürfnis, herauszufinden, welchem Politiker du noch Glauben schenken kannst?

„Teste es doch einfach mit dem Muskeltest aus!“

ist die Antwort einiger langjähriger Anwender und du legst munter drauf los.

Prinzipiell bin ich nicht dagegen, wenn man ins Tun kommt. Doch in diesem Fall solltest du Achtsamkeit alten lassen. Warum?

„Es gibt Menschen, die nutzen den Muskeltest und es gibt solche, die benutzen ihn.“

Zu welchen gehörst du? Und hast du dir schon einmal die Frage gestellt, worin dieser feine Unterschied zwischen „nutzen“ und „benutzen“ besteht?

Beim Muskeltest kommt es darauf an, in welcher Beziehung du zu deinem Körper stehst. Denn wenn ein kinesiologischer Muskeltest der verlängerte Arm deines Unterbewusstseins ist, dann hast du es hier mit der konkreten Beziehung zu einem großen und machtvollen Teil von dir zu tun.

Immerhin macht das Unterbewusstsein laut der gängigen Studien etwa 80% deines gesamten Seins aus. Und da ist es schon von Belang, welche Haltung du zu diesem großen Aspekt von dir einnimmst.

„Viele Menschen wollen einfach nur, dass ihr Leben reibungslos und stetig glücklich verläuft.“

Das ist ein durchaus legitimes Streben. Doch liegt darin auch die Gefahr, dass du vor lauter Glücksstreben ausblendest, was dir nicht so sehr gefällt. Wenn der Wunsch nach dem dauerhaften Glück dein Handeln beginnt zu steuern und zu kontrollieren und deine Bereitschaft sinkt, auch schmerzvolle Erlebnisse und Erfahrungen anzunehmen, dann:

„Hüte dich vor dem Suchtpotential des Muskeltests.“

Ein kinesiologischer Muskeltest hat Suchtpotential? Oh ja! Doch liegt das Potential im Test und die Sucht in dir 😉 wenn du verstehst, was ich meine…

Wie schön ist es nämlich, wenn du nach all den Jahren des Suchens nun endlich einen Weg gefunden hast, Informationen aus dir herauszulocken, die dir selbst nicht einmal bewusst waren.

Der Muskeltest funktioniert wie ein Ein-Aus-Mechanismus.

Das habe ich hier genauer beschrieben. Das bedeutet, dass dein Körper Antworten erzeugt, egal, was du ihn fragst. Allerdings testest du nicht immer das, was du zu testen glaubst .. und gerade hier ist deine Aufmerksamkeit gefragt.

Denn – entgegen einiger Informationen im Internet – kann dir ein kinesiologischer Muskeltest die Wahrheit eben nicht liefern!

Ein kinesiologischer Muskeltest zur Überprüfung der Nachrichten?!

kinesiologischer-muskeltest-04Es gibt Menschen/ Quellen, die behaupten, dass es möglich sei, die Nachrichten auf ihren Wahrheitsgehalt zu testen. Diese Aussagen schleicht sich auch auf ansonsten sehr gut recherchierten und vertrauenswürdigen Internetseiten wie dem Zentrum für Gesundheit ein.

Verschreibst du dich der Tatsache, dass du mit dem kinesiologischen Muskeltest die Wahrheit testen kannst, dann musst du zum einen beantworten, was Wahrheit ist und gleichzeitig bereit sein dir die Frage zu stellen, wie die Wahrheit testbar ist, wenn der Test doch per Definition eine Aussage darüber liefert, ob etwas zu dir in Harmonie steht oder nicht.

„Ein kinesiologischer Muskeltest liefert somit eine Aussage über deine Beziehung zu allem, was ist.“

kinesiologischer-muskeltest-02

Die Wahrheit ist etwas von dir, mir und anderen Menschen Unabhängiges. Etwas Autonomes, was durch unser Sein oder Tun nicht verändert werden kann.

Und deswegen lässt sich die Wahrheit nicht beobachten, denn allein durch deine Beobachtung veränderst du bekanntermaßen schon das, was du wahrnimmst. Ein Phänomen, welches in der Quantenforschung schon belegt werden konnte.

Vorsicht: Ich sage nicht, dass die Wahrheit nicht existiert. Ich sage nur, dass du ein nicht zu unterschätzender Faktor bei der Wahrnehmung der Wahrheit bist.

 

Das Problem mit den Lemmingen

Doch zurück zu unserem täglichen Erleben: Heutzutage ist es ja leider gängige Praxis geworden, eine Meinung als Wahrheit zu bezeichnen, die von der Mehrheit der Menschen oder manchmal sogar nur von einem kleinen, dafür aber einflussreichen Teil der Menschheit vertreten wird.

kinesiologischer-muskeltest-06Und der Rest der Menschen läuft dann einfach hinterher oder hat gar keine Meinung, was die Sache noch begünstigt, eine Meinung als eine Wahrheit darzustellen.

(Ja, ich weiß, du gehörst nach aller Wahrscheinlichkeit nicht zu den Lemmingen – wo sich schon wieder die Frage stellt, was denn nun wieder „Wahr-scheinlichkeit“ ist? Und Lemminge sind eigentlich ganz niedliche Tierchen, aber unzutreffenderweise wurde ihnen eben die Eigenschaft des „Massenselbstmords“ angehängt.)

Du siehst, es ist ein ganz schönes Dilemma mit den Begriffen … 😉

kinesiologischer-muskeltest-05Jedenfalls muss eine Sache noch lange nicht wahr sein, nur weil viele Menschen sie glauben. Die Erde ist schließlich auch keine Scheibe und nach neueren Erkenntnissen noch nicht mal eine Kugel.

Wer etwas anderes behauptet als die Masse bzw. sich der Meinung der anderen nicht anschließt, mag zwar durchaus Recht haben, steht aber nicht selten schnell alleine da. Schlimmer noch: Er soll belegen, dass das, was er vertritt, wahr ist.

 

Reingefallen?! Oder das Wunder der Muskeltest-Anleitungen

Was das Testen der Wahrheit mit dem Muskeltesten angeht, gibt es ja vielfach die Anleitung: „Nimm etwas in die Hand, von dem du weißt, dass es ungesund für dich ist und teste es mit dem Muskeltest. Dein Muskel wird schwach darauf reagieren.“

Welch Wunder! Hier wird dir ein Ergebnis vorhergesagt, welches dir vorher schon bekannt war. Und was passiert, ist das Folgende: Du jubelst nach der Ausführung dieser Anleitung, freust dich über die Zuverlässigkeit dieses fantastischen Werkzeugs und erzählst überall herum, dass das, was du mit dem Muskeltest getestet hast, wahr ist.

Doch genauer betrachtet machst du dir selbst etwas vor, denn:

„Warum solltest du etwas testen, was du schon längst weißt?“

Alles, was du da überprüfst, ist doch tatsächlich das, was du schon vorher weißt oder glaubst du wissen. Und damit überprüfst du nicht die Wahrheit, sondern was du für wahr erachtest. Das ist Kaffeesatz-Leserei und schadet dir am Ende mehr als es dir nutzt.

kinesiologischer-muskeltest-03

 

Wichtig ist, das du einfach mitbekommst, was du da treibst. Meist kriegen wir selbst es doch zum Schluss erst mit, was bei uns verquer läuft. Höre dir darum selbst zu und überlege bei allem, was du testen möchtest, zuerst einmal, ob du dir die Antwort nicht schon bewusst ist, du die Verantwortung nicht übernehmen möchtest und lieber in eine Art von Selbstbetrug hineinrutschst.

Denke immer daran: Es besteht ein Unterschied zwischen Wahrheit und Wahrnehmung. Auf die Wahrnehmung unserer Wirklichkeit gehe ich auch im Kontext von Ernährung näher ein.

Versteh mich bitte nicht falsch: Ich sage nicht, dass es nicht möglich ist, die Wahrheit zu finden oder zu kennen. Sie jedoch über den Muskeltest erfragen bzw. suchen zu wollen kann problematisch sein! Vor allem, wenn du Blockaden lösen möchtest, die dein Leben beeinträchtigen.

 

Swantje Gebauer

About the Author

Swantje Gebauer

Swantje Gebauer ist Kinesiologin und Gründerin der Akademie für inneren & äußeren Wandel. Sie hilft dir blockierende Glaubenssätze zu lösen und den Muskeltest bei dir selbst anzuwenden, damit du die Antworten deines Körpers noch besser wahrnehmen kannst.

Follow Swantje Gebauer: